MPU - WEKO GmbH Bochum
 MPU - WEKO Bochum
 MPU
 WEKO - unser Film zur MPU
 MPU - Aktuelles
 Was ist die MPU ?
 Was ist eine
 gute MPU Beratung ?
 Was können Sie machen,
 um Ihre Chancen zu erhöhen?
 Was macht WEKO,
 um Ihre Chancen zu erhöhen?
 Was unterscheidet WEKO
 von anderen Anbietern?
 WEKO Kosten
 Anfahrt nach WEKO
 Kontaktformular
 Impressum
 Partner

 Besucher auf
www.mpu.de
1.311.364


Webdesign by:
www.lewie1.de
 


zurück

Doch keine Umgehung der MPU

 
Bezogen auf das Urteil des OVG M-V Az.: 1M 46/06
 
Das Urteil:
Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshof (EuGH), wonach innerhalb der EU Führerscheine unbedingt anerkannt werden müssen, ist kein Freibrief für Alkohol- oder Drogensünder. Wer den Führerschein in einem anderen EU-Land macht, um die Medizinisch- Psychologische Untersuchung (MPU) zu umgehen riskiert, dass dieser in Deutschland nicht bedingungslos akzeptiert wird. So hat z.B. das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern (OVG M-V) entschieden, dass bei rechtsmissbräuchlichem Erwerb der Fahrerlaubnis in einem anderen EU-Staat, etwa nach einer Alkoholfahrt, deutsche Behörden die MPU verlangen können. (Az.: 1M 46/06).
Rechtssicherheit soll 2007 die dritte EU-Führerschein-Richtlinie bringen.

Bei Fragen kurzer Rückruf unter 0234 / 95 80 960
oder nutzen Sie doch unser Kontaktformular.



Wünschen Sie eine unverbindliche kostenlose Beratung, dann lassen Sie sich doch von uns zurückrufen.

Anrede:
Ihr Name:
Ich wünsche einen Rückruf:        
Telefon*:


www.mpu.de