MPU - WEKO GmbH Bochum
 MPU - WEKO Bochum
 MPU
 WEKO - unser Film zur MPU
 MPU - Aktuelles
 Was ist die MPU ?
 Was ist eine
 gute MPU Beratung ?
 Was können Sie machen,
 um Ihre Chancen zu erhöhen?
 Was macht WEKO,
 um Ihre Chancen zu erhöhen?
 Was unterscheidet WEKO
 von anderen Anbietern?
 WEKO Kosten
 Anfahrt nach WEKO
 Kontaktformular
 Impressum
 Partner

 Besucher auf
www.mpu.de
1.311.364


Webdesign by:
www.lewie1.de
 


zurück

MPU Drogen - Drogenkonsum - Drogenabstinenz

 
Ist die MPU wegen Drogen angeordnet, geht es nur über die völlige Drogenabstinenz (Drogenscreening).
Die Art & Weise des Drogenkonsums bestimmt dann die Dauer des notwendigen Abstinenzzeitraums.

Rund 19.000 Personen mussten im Jahr 2008 wegen Drogendelikten bzw. Drogenkonsums zur MPU (medizinisch- psychologischen Untersuchung). Gerade bei den noch jüngeren Verkehrsteilnehmern stieg die Zahl der sog. leichten Drogenkonsumenten. Laut Tüv Süd stieg die Gesamtzahl der Drogendelikte gegenüber dem Vorjahr um gut zehn Prozent.

Durch die neu entwickelten Drogen- Schnelltests wird mit Hilfe von Speichel, Urin oder Schweiß der vermeintliche Drogenkonsum aufgedeckt. Die neuen Schnelltest ermöglichen den sicheren Nachweis, selbst Milliardstel Gramm von Drogen sind so sofort nachweisbar, von Cannabis, Kokain, Opiaten, Amphetaminen als auch Designerdrogen wie Speed und Ecstasy.
Ist bei einem auffälligen Fahrer der Alkomat unzureichend, so greift die Polizei immer öfter zum Drogenwischtest. Im Gegensatz zu Alkoholsündern gibt es bei Drogen eine absolute Null Grenze. Findet die Polizei bei einer Überprüfung auch nur eine einzige Ecstasy Pille oder einen Krümel Haschisch, so wird garantiert die Führerscheinstelle informiert, was direkt eine MPU bedeuten kann.

Wie man eine Drogenabstinenz mit den entsprechenden psychologischen und medizinischen Auflagen überzeugend darstellt, wird in unserer Vorbereitung garantiert. Mehr zum medizinischen Teil Drogen, Drogenscreening, Nachweiszeiten & Nachweisgrenzen finden Sie unter » Drogenscreening «
Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter » Das WEKO Trainingsprogramm zur MPU «

Wichtig:
Drogenscreening - Haaranalysen, müssen von akkreditierten Laboren durchgeführt werden, die gem. DIN 17025 anerkannt sind. In Zusammenarbeit mit dem Labor Krone erfüllen wir diese DIN-Norm und bieten Screening in unserem Haus an.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich doch einmal unverbindlich und kostenlos an uns.
WEKO - Alles vor Ort & Alles aus einer Hand - Rufen Sie an (0234 / 95 80 960), wir klären Sie auf!



Wünschen Sie eine unverbindliche kostenlose Beratung, dann lassen Sie sich doch von uns zurückrufen.

Anrede:
Ihr Name:
Ich wünsche einen Rückruf:        
Telefon*:


www.mpu.de