MPU - WEKO GmbH Bochum
 MPU - WEKO Bochum
 MPU
 WEKO - unser Film zur MPU
 MPU - Aktuelles
 Was ist die MPU ?
 Was ist eine
 gute MPU Beratung ?
 Was können Sie machen,
 um Ihre Chancen zu erhöhen?
 Was macht WEKO,
 um Ihre Chancen zu erhöhen?
 Was unterscheidet WEKO
 von anderen Anbietern?
 WEKO Kosten
 Anfahrt nach WEKO
 Kontaktformular
 Impressum
 Partner

 Besucher auf
www.mpu.de
1.311.364


Webdesign by:
www.lewie1.de
 


zurück

MPU - Wieso CDT

 
CDT - Labordiagnostik zur Erfassung des Alkoholismus
CDT = Carbohydrate-Defficient-Transferrin (Kohlenhydrat-Mangel-Transferrin)

CDT ist ein durch Alkoholeinfluss verändertes Transferrin mit reduziertem Kohlenhydratanteil. Es übertrifft die Sensitivität und Spezifität bisher üblicher "Alkohol-Parameter" im hohen Maße und ist damit besser als:
  1. Prüfung der Leberfunktion (Leberwerte - Alkohol geschädigte Leber):
    - Gamma-GT +
    - GOT +
    - GPT +
     
  2. Prüfung des Ery-Volumens (Störung der Erythropoese):
    - MCV (HK/Ery) +
Nicht durch Alkohol bedingte Erhöhungen der "Leberwerte" und des MCV können durch das CDT labordiagnostisch abgeklärt werden. (z.B. Hepatitis, Vitamin-B12- oder Folsäure-Mangel: CDT = normal).

Das CDT tritt etwa 6 - 10 Tage nach übermäßigem und regelmäßigem Alkoholkonsum auf
(ca. 60g absoluter Alkohol/Tag, d.h. z.B. 1 Flasche Wein pro Tag).
Einmaliger Alkoholkonsum erhöht zwar die "Leberwerte", führt aber noch nicht zum CDT-Anstieg. Ebenfalls nach ca. 6 - 10 Tagen wird bei Alkoholabstinenz das CDT wieder normalisiert. Eine geringere Abstinenzzeit (z.B. 1-2 Tage vor einem Arztbesuch) lässt das CDT unbeeinflusst, der Alkoholismus kann so noch erfasst werden.

CDT ist deshalb geeignet für:
  • Diagnostik Alkoholkranker
  • Abklärung unklar erhöhter "Leberwerte"
  • Überwachung bei Entziehungskuren
  • Parameter in der Rechtsmedizin (bes. Führerscheinentzug)
  • Parameter in der Arbeitsmedizin
Probenmaterial:
1 ml Serum oder Vollblut ohne Zusatz

Referenzwerte:
methodenabhängig, geschlechtsspezifisch, erhöht in der Schwangerschaft. (siehe Befund)



Wünschen Sie eine unverbindliche kostenlose Beratung, dann lassen Sie sich doch von uns zurückrufen.

Anrede:
Ihr Name:
Ich wünsche einen Rückruf:        
Telefon*:


www.mpu.de